Aktueller Stand - 24.03.2021

Der Landkreis Konstanz hat am 24.03.2021, dem dritten Tag in Folge, die kritische Marke der 100er Inzidenz überschritten, weshalb der Landkreis eine Allgemeinverfügung verfasst und verkündet hat. Es gelten erneut die Regelungen wie vor dem 08.03.2021. Alle Lockerungsschritte sind vorerst zurückgestuft. Bisher genehmigte Ausnahmen bleiben bestehen.

 

Für weitläufige Sportanlagen gilt somit ab morgen Donnerstag, 25.03.2021 die Regelung, dass kontaktarmer Freizeitindividualsport im Kreis des eigenen Haushalts mit einer weiteren Person zulässig ist. Kinder unter 14 Jahren, die dem eigenen Haushalt angehören, zählen nicht mit. Ein Training mit 20 Kindern unter 15 Jahren ist nicht mehr möglich.

Erwachsenentraining

Mit sofortiger Wirkung muss das Training in der Halle bis zum Ende des geplanten Lockdowns pausieren.

Es ist kein Zutritt zur Halle erlaubt. Auch nicht für das Training alleine. Das Training innerhalb von Hallen ist generell in Radolfzell untersagt.

Wir empfehlen, schließt euch zu Lauftraining-Duos zusammen für die nächsten Wochen.

Bei dringenden Rückfragen meldet euch bei uns über die Kontaktdaten auf unserer Webseite. Umfassende und ständig aktualisierte Informationen rund um das Thema Coronavirus, u. a. hilfreiche Tipps, findet Ihr auf der Seite des Landratsamtes Konstanz.
Der Vereinsvorstand

Fight-Club Radolfzell - das sind wir

Der Fight-Club Radolfzell e.V. besteht seit seiner Gründung im Jahre 2001 als eingetragener, gemeinnütziger Kampfsportverein.

In dieser Zeit wurde das Trainingsangebot von ursprünglich Thai und Kickboxen stetig erweitert, so dass wir heute neben dem Muay Thai und Kickboxen auch Grappling, MMA (Mixed Martial Arts) und Freefight ausüben.

 

Die Trainingsinhalte werden hier über speziell geschulte und von den jeweiligen Dachverbänden lizenzierten Trainern vermittelt, um hier einen großen Wissenstransfer der gesamten Technikbandbreite an die Schüler zu gewährleisten.

 

Hierdurch konnten wir auf nationalen wie auch internationalen Kampfsportveranstaltungen schon viele Landes-, Europa- und Weltmeister hervorbringen, auf welche wir sehr stolz sind (mehr dazu unter Wettkampferfolge).

 

Ausschlaggebend hierfür ist die intensive Kinder und Jugendaufbauarbeit, welche wir seit gut einem Jahrzehnt stetig und intensiv vorantreiben.

 

Wichtig ist uns dabei, dass sich jedes einzelne unserer aktiven wie auch passiven Mitglieder in unserem familiären Ambiente wohl fühlt. 

So ist es auch nicht unüblich, dass gleich zwei Generationen einer Familie bei uns ihr Kampfsport Hobby ausüben.

 

Hierbei steht für uns alle das WICHTIGSTE im Vordergrund, nämlich "der Spaß an der Sache" nur so können wir mit dem was wir tun auch erfolgreich sein!